Frische Lachs-Terrine

Frische, sommerliche Terrine mit Lachs und Gurke

Über 10 Jahre ist es schon her, als ich diese Lachs-Terrine bei einer Freundin an einem lauen Sommerabend in ihrem Garten kredenzt bekam. Manche Einladungen vergisst man allein schon des Essens wegen nicht. Endlich, endlich bin ich dazu gekommen, das Rezept nachzukochen. Die Zutaten sind Räucherlachs, Gurke, Sauerrahm, Zwiebeln, Dill und Gelatine. Zubereitungszeit eine halbe Stunde, dann muss die Lachstorte über Nacht im Kühlschrank festwerden. Eignet sich also toll zum Vorbereiten, wenn Gäste kommen.

Die Lachs-Terrine wird natürlich kalt serviert, schmeckt sehr frisch und ist kalorienarm.

 

Rezept Lachs-Terrine 

Zutaten

500 g Räucherlachs
1 Gurke
1/2 Bund Dill
2 kleine oder 1 große Zwiebel
500 g Sauerrahm
Saft einer Zitrone
6 Blatt Gelatine
Salz & Peffer

Zubereitung

Eine kleine Springform (22cm) mit Frischhaltefolie auskleiden.
Lachs in 0,5 cm große Würfel schneiden.
Gurke schälen entkernen und in 0,5 cm große Würfel schneiden.
Dill fein hacken.
Zwiebel schälen und fein hacken.

Hälfte der Lachswürfel am Boden der Springform verteilen.
Andere Hälfte mit Gurke, Sauerrahm, Zwiebel und Dill in eine Schüssel geben.
Sehr gut salzen und pfeffern. Evtl. Zitronenabrieb dazugeben.
6 Blatt Gelatine 10 Minuten einweichen. Tropfnass bei mittlerer Hitze in kleinem Topf auflösen.
Mit einem Mixer (Stufe 1) die flüssige Gelatine mit der Lachsmasse vermengen.
Die Masse dann in die Springform füllen.
Über Nacht fest werden lassen.

Am nächsten Tag die Terrine auf einen Teller stürzen und gleich gekühlt servieren. 

Terrine Lachs Gurke
Terrine mit Lachs Gurke & Dill
Endlich Geniessen!

 

2 Kommentare auch kommentieren

  1. Liebe Katja, wenn man dazu einen Salat macht und Brot reicht, dann würden nach meiner Einschätzung 6 Personen davon satt werden, wobei das ja immer relativ ist 🙂
    m Originalrezept stand, daß die Terrine für 8 Personen/Portionen ausgelegt wäre.
    LG Kerstin

  2. Das klingt nach einem perfekten Sommerrezept! Wie lange isst man denn zu zweit daran? Bzw auf wie viele Personen ist das Rezept ausgelegt?

    LG, Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*